Advent, Advent, ein Lichtlein brennt.
Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier,
dann steht das Christkind vor der Tür.

 

Ihr seid schon richtig in Adventsstimmung, möchtet aber dieses Mal keinen klassischen Adventskranz? Dann habe ich hier das passende Give Away für euch: Einen Adventskranz aus Papier zum Selberbasteln. Die Vorlage im PDF-Format könnt ihr euch HIER herunterladen. Sie eignet sich entweder um ganz einfach einen minimalistischen Adventskranz zu gestalten, oder auch um mit Kindern zu basteln, die gerne ihren eigenen Adventskranz im Zimmer haben möchten, aber noch zu klein sind, um echte Kerzen anzünden zu dürfen.

diy_a1

Give Away zum Ausdrucken

Druckt euch die Vorlage zuerst auf dickerem A4-Papier aus (bei normalem Druckerpapier mit 80g/m2 haben die Kerzen leider nicht genug Stand). Anschließend schneidet ihr die Kanten entlang der schwarzen Linien mit einem Cutter/ Schneidemesser aus. Kleiner Tipp: Ein möglichst sauberes Ergebnis erhaltet ihr, wenn ihr jede Kante nicht bis ganz zum Ende auscuttet, sonst kann es vorkommen, dass ihr durch den Cutterdruck über das Ziel hinausschießt und der Schnitt zu lang wird. Es ist einfacher, das Blatt kurz zu drehen, und die Schnittkante vom anderen Eck aus zu vervollständigen. Es macht aber auch nichts, wenn nicht alles perfekt wird – die Kerzen dürfen ruhig ein wenig unterschiedlich aussehen. Das ist im echten Leben ja auch so ;-)

diy_a2

Kanten mit dem Cutter ausschneiden

Wenn ihr alle gedruckten schwarzen Linien ausgecuttet habt, dreht ihr das ganze Blatt um, so dass die Linien auf der Unterseite zu liegen kommen. Wer möchte, kann die vier Kerzen komplett weiß lassen. Ich habe mich entschieden, die Flamme noch mit neongelbem Marker zu bemalen. Und schon seid ihr fertig! Von nun an könnt ihr an jedem Adventssonntag eine Kerze aufstellen bzw. umfalten.

Wer mit kleinen Kindern basteln möchte, sollte die Vorlage auch schon bis zu diesem Punkt vorbereiten und die Schneidewerkzeuge aus dem Weg räumen. Die Kinder können dann die Kerzen so bemalen, wie es ihnen gefällt. Die Kerzen werden dabei am besten von der linken Seite aus bemalt, dann stört es nicht, wenn aus Versehen über den Rand gemalt wird. Im Anschluss einfach das Blatt umdrehen – die bunten Kerzen werden also erst sichtbar, wenn sie umgefaltet werden. Und schon haben auch die Kleinen ihren eigenen Adventskranz – ganz genauso wie die Großen!

diy_a5

Hier dürfen die Kinder kreativ werden

 

Merken

Merken

Merken

Merken